Projekt Digitalität menschlich gestalten (dime:US) veröffentlicht Impulspapier

Das Projekt „Digitalität menschlich gestalten“ (dime:US) hat das erste Impulspapier zum Thema „Handlungsfelder und Gelingensbedingungen im Rahmen der digital gestützten Lehre an der Universität Siegen“ veröffentlicht und lädt zur aktiven Mitgestaltung ein.

Was können wir aus den Erfahrungen der durch die COVID-19-Pandemie ausgelösten ad-hoc Digitalisierung der Lehre lernen? Und was sind mögliche Gelingensbedingungen für eine zukunftsgerichtete digital gestützte Hochschullehre, die die Bedarfe und Wünsche der Lehrenden und Studierenden berücksichtigt? 

Diesen Fragen und mehr gilt es laut dem Impulspapier des Projektes „Digitalität menschlich gestalten (dime:US)“ spätestens seit Rückkehr in die Präsenzlehre gemeinschaftlich und über alle Statusgruppen der Universität Siegen hinweg nachzugehen und Lösungsansätze zu entwickeln, die bei der Gestaltung der digital gestützten Lehre fakultätsspezifische Besonderheiten berücksichtigt und sich zugleich an Qualitätskriterien orientiert, die es gegebenenfalls noch neu zu definieren gilt.

Das Impulspapier dient hier als Orientierung und Arbeitsgrundlage mit dem Ziel, den Diskurs in den Fakultäten, den dime:US-Kompetenzteams und auch hochschulweiten Diskurs mit allen Statusgruppen der Universität Siegen, dem dime:US-Innovationsteam, zu fördern. Mittels der ausgewerteten Datenquellen konnten so Handlungsfelder identifiziert und Rückschlüsse für mögliche Gelingensbedingungen abgeleitet sowie erste Handlungsempfehlungen im Kontext der digital gestützten Lehre formuliert werden. 

Herausgegeben wird das Impulspapier vom Projekt „Digitalität menschlich gestalten (dime:US)“, das im Prorektorat für Bildung unter der Leitung von Prof´in Dr. Alexandra Nonnenmacher verortet ist, in Kooperation mit dem Team Digitale Lehre.

Das Projektteam lädt herzlich zum Mitwirken ein! Denn eines ist sicher: „Die Zukunft der Hochschullehre an der Universität Siegen kann nur zusammen gestaltet werden“, bekräftigt die Prorektorin für Bildung im Grußwort des Impulspapiers.

Sie interessieren sich für das Projekt dime:US, haben Fragen (z.B. zu Lehrplanung und Prüfungen) oder möchten unsere Unterstützungsangebote wahrnehmen? Wenden Sie sich gerne an die DDEs Ihrer Fakultät. Sie können Projektmitarbeiter*innen auch unter dime_us@uni-siegen.de kontaktieren.