Sammelband „Digitale Sakralraumpädagogik“ mit einem Aufsatz von dime:US erschienen

Der von Mirjam Zimmermann und Ulrich Riegel herausgegebene Sammelband Digitale Sakralraumpädagogik (Kohlhammer Verlag, 2024) adressiert Möglichkeiten digitaler Sakralraumpädagogik. Das dime:US-Team der Philosophischen Fakultät hat ein Paper zur konkreten Praxis der virtuellen Erschließung von Sakralräumen beigetragen. 

Das dime:US-Team der Philosophischen Fakultät hat im Sommersemester das Seminar Sakralraumpädagogik digital umfassend begleitet. Das Seminar ist Teil des übergeordneten Lehr- und Forschungsprojekts Digitale Repräsentationen von Sakralbauten von Prof. Dr. Mirjam Zimmermann und Prof. Dr. Ulrich Riegel (beide Universität Siegen), in dessen Rahmen im April 2023 eine Tagung zum Thema stattfand, aus welcher der nur erschienene Sammelband hervorging. Lorenz Gilli, Minou Seitz, Cagdas Günes und Jan Kricks vom dime:US-Team an der Fakultät I hat dazu den Beitrag „Virtual Reality in der SakralraumpädagogikMöglichkeiten und Grenzen von 360 Grad-Rundgängen“ verfasst. 

Die Autor*innen geben in diesem Beitrag einen Überblick über konzeptionelle und technische Überlegungen, die bei der Erstellung virtueller Rundgänge eine Rolle spielen sollten. Insbesondere gehen sie auf die Erfahrungen in der praktischen Durchführung der Aufnahmen sowie der Erstellung der virtuellen Rundgänge ein. Mit diesem Beitrag möchten wir Handlungsempfehlungen für ähnliche Projekte darlegen und insbesondere Technikaspekte und deren didaktische Einbettung ins Seminar ansprechen“, sagt Lorenz Gilli, DDE der Fakultät I und einer der Co-Autoren. „Wir sind glücklich, unser angeeignetes Wissen und unsere praktischen Erfahrungen in diesem neuen Feld der digitalen Sakralraumpädagogik weitergeben zu können und hoffen, damit ähnliche Projekte zu anzuregen sowie Dozierende wie auch Mitarbeitende in Unterstützungsstrukturen an Hochschulen ein paar hilfreiche Hinweise an die Hand geben zu können.“ 

 Über das Buch (Beschreibung des Verlags): 

Die Präsenz sakraler Räume im Digitalen spielt sowohl in den vorliegenden Forschungen zur Kirchen- bzw. Sakralraumpädagogik als auch in denen zum Kirchenraum in seiner räumlich-spirituellen Dimension bislang eine deutlich untergeordnete Rolle. Insofern eine entsprechende (religions-)didaktische Forschung auch erst am Beginn steht, bietet der vorliegende Sammelband eine theoretische Grundlegung einer Beschäftigung mit digitalen (Sakral-)Räumen und lotet die didaktischen und praktischen Möglichkeiten einer solchen Begegnung aus. Dabei werden interdisziplinäre Grundlagen in soziologischer, psychologischer, musikwissenschaftlicher, geographiedidaktischer und architektonischer Perspektive (Teil 1) dargelegt, theologische bzw. religiöse Grundfragen nach den Raumkonzepten evangelischer, katholischer und orthodoxer Kirchen, jüdischer Synagogen, muslimischer Moscheen und hinduistischer bzw. buddhistischer Tempel gestellt (Teil 2), didaktische Perspektiven auf digitale Sakralräume fokussiert (Teil 3) und mögliche Problembereiche eines didaktischen Konzeptes der virtuellen Erschließung von Sakralräumen benannt (Teil 4). 

Zimmermann, Mirjam, und Ulrich Riegel, Hrsg. 2024. Digitale Sakralraumpädagogik. 1. Auflage. Stuttgart: Kohlhammer. 

309 Seiten mit 17 Abb., 3 Tab., kartoniert, 232mm x 155mm x 16mmISBN 978-3-17-043899-6 

https://shop.kohlhammer.de/digitale-sakralraumpadagogik-43899.html#147=19  

 VÖ: 08.05.2024