Workshop „360-Grad-Aufnahmen in Moodle nutzen – Virtuelle Lehrräume didaktisch sinnvoll in der Hochschullehre einbinden“ durchgeführt

Der Workshops „360-Grad-Aufnahmen in Moodle nutzen – Virtuelle Lehrräume didaktisch sinnvoll in der Hochschullehre einbinden” hat jetzt im Digital Didactics Lab stattgefunden. 

Der ausgebuchte Workshop von Rebecca Busch und Stefan Krüger, beide DDEs der Fakultät IV, zeigten anhand von praxisnahen Beispielen welche Möglichkeiten mit der Gestaltung von 360-Grad-Rundgängen in Moodle bieten. In Gruppen erstellten die sieben Teilnehmenden  in einer Praxisphase mithilfe der 360-Grad-Kamera Insta360 One X2 und der offiziellen Insta360-App eigene 360-Grad-Aufnahmen. Anschließend wurden die dabei erstellten Aufnahmen von den Teilnehmenden eigenständig als 360-Grad-Rundgang Moodle integriert und didaktisch aufbereitet. Dies umfasste die strukturierte Einbindung von Infopoints und Aufgabentypen, um den Lehrinhalt effektiv in einer 360-Grad-Umgebung zu präsentieren und aufzubereiten. Außerdem wurden die einfache Entfernung von Stativen in den 360-Grad-Aufnahmen demonstriert.

Wenn Sie ebenfalls die Angebote des DDLab wahrnehmen wollen, können Sie uns gerne vor Ort im Lab besuchen oder eine E-Mail an dime_us_ddl@uni-siegen.de schreiben. Sie interessieren sich allgemein für das Projekt dime:US, haben Fragen (z.B. zu Lehrplanung und Prüfungen) oder möchten unsere Unterstützungsangebote wahrnehmen? Wenden Sie sich gerne an die DDEs Ihrer Fakultät. Sie können Projektmitarbeiter*innen auch unter dime_us@uni-siegen.de kontaktieren.

Referent*innen: Rebecca Busch und Stefan Krüger

VÖ: 08.05.2024